Was hab’ ich?

Anja Kersten, Johannes Bittner, Ansgar Jonietz

Gründertrio (v.li.): Anja Kersten, Johannes Bittner, Ansgar Jonietz, Foto: Amac Garbe, ein-satz-zentrale.de

Im Internet-Portal washabich.de wird Mediziner-Latein  in eine verständliche Sprache übersetzt.

Viele Patienten kennen das: Ärztlich Befunde sind oft gespickt mit medizinischen Fachausdrücken und häufig schwer verständlich. Kostenlose Hilfe erhalten sie jetzt im Internet unter washabich.de.

Patienten laden dazu ihren Befund anonym hoch bzw. senden ihn per Fax ein.  Die Übersetzung können sie anschließend passwortgeschützt abrufen.

Medizinstudenten höherer Semester übersetzen die medizinischen Befunde. Ein Ärzteteam steht ihnen beratend zur Seite. Die Mediziner arbeiten ehrenamtlich. Die Studenten lernen dabei, komplexe Medizin patientengerecht zu erklären.

Weitere Infos: https://washabich.de/



11/12