Gangwechsel - Eine Weltreise mit dem Tandem

Buch "Gangwechsel"

Endlich ihren Traum leben - das wollten Julia und Stefan Meinhold.

Also ließen sie Alltag und Büro hinter sich und schwangen sich auf ein Tandem, um in die Welt zu radeln. Zuerst zog es sie nach Neuseeland, dann ins wilde Alaska und schließlich über die Panamericana nach Mexiko. vitaport berichtete über die beiden und ihre Website www.bankerbiker.de. Ihre zweijährige Reise beenden sie in den peruanischen Anden.

CoverNun ist das Buch "Gangwechsel" zu ihrer Reise erschienen. Liebevoll zeichnen die Autoren abwechselnd aus männlicher und weiblicher Sicht Porträts der Orte ihrer Sehnsucht. Unterwegs erleben sie schöne und auch brenzlige Situationen, lernen Länder und Menschen hautnah kennen. Sie erzählen von Reisebekanntschaften und Rattenbraten, von der Notlage eines Pinguins, vom vermeintlichen Paradies Hawaii, von Schlamm in Alaska, grenzenloser Weite in Kanada und Polizeieskorten in Mexiko.Der Perspektivenwechsel macht den Bericht besonders reizvoll: Ein Tandem verlangt zwar Zusammenarbeit, aber deswegen muss man noch lange nicht immer einer Meinung sein. Dieses ebenso spannende wie witzige Buch will motivieren, immer wieder mal einen Gang herunterzuschalten und die eigenen Träume nicht aus den Augen zu verlieren. Vielleicht lassen sie sich ja sogar verwirklichen.


Wer ein handsigniertes Buch - natürlich portofrei - zugesandt bekommen
möchte, schreibe an: jus@bankerbiker.de mit Adressangabe, die Kontodaten
werden Ihnen dann zugeschickt. Viel Spaß bei der Lektüre!


Am 19. Juli 10 sind die beiden beim Bundesradsportreffen und erzählen um 19.00 Uhr in Aula der Gesamtschule Berger Feld in Gelsenkirchen-Buer über ihre Abenteuer. Mehr Details dazu lesen Sie hier.

April 2010