Kulinarische Industriekultur

Giovanni Chiaradia

Giovanni Chiaradia

Von ihrer kulinarischen Seite zeigt sich die Route der Industriekultur in der ehemaligen Zeche Ewald. Hier eröffnete  der Starkoch Giovanni Chiaradia vor einiger Zeit seine Kochwerkstatt. Seitdem stehen in der denkmalgeschützten Zeche Ewald nicht länger schwarze Förder-Loren, sondern weiß geschürzte Kochschüler Seite an Seite. Aber auch bekennende Genießer, die sich einfach nur verwöhnen lassen wollen, kommen in Herten gaumentechnisch voll  auf ihre Kosten. Sie müssen nur genügend Mitstreiter finden.

Das Ambiente könnte nicht besser sein: Eine alte Zechenhalle, lichtdurchflutet, liebevoll restauriert und mit der besten Küchentechnik ausgerüstet. Am Herd steht Giovanni Chiarada seines Zeichens Starkoch und bekennender Feinschmecker. Anders als mancher vielleicht vermuten würde, hütet er sein Wissen nicht, sondern gibt es in regelmäßigen Kochkursen weiter. Die „Lehrlinge“ kommen mit einem völlig unterschiedlichen Wissensstand. Manche haben noch nie auch nur Kartoffeln geschält, andere sind auf der Suche nach Anregungen für immer noch raffiniertere Gerichte. Aus diesem Grunde gibt es auch unterschiedliche Themenkurse. Vom Basic Kochkurs über den Partnerworkshop bis zum Mediterranen Gourmetmenü - hier ist für jeden Hobbykoch das passende Seminar dabei. Sogar an die Kids hat der Italiener gedacht. In einem italienischen Kinderkochkurs macht er die Youngsters mithilfe selbst gemachter Pasta  zu den Feinschmeckern von Morgen. Dabei gilt für alle Kurse die Maxime: Hier steht der Chef persönlich mit am Herd.

Neben seinen Kochkursen bietet Chiaradia Firmenteams in so genannten Firmenkochevents die Möglichkeit, ihren Teamgeist unter Beweis zu stellen. Eine gute Gelegenheit, so der Veranstalter, miteinander ins Gespräch zu kommen und die Kollegen einmal in einem anderen Umfeld kennen zu lernen. Der Partyservice der Kochwerkstatt sorgt  nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste, sondern auch für geeignete Räumlichkeiten, eine passende Dekoration usw. Last but not least bietet der umtriebige Italiener sein Know-how ebenfalls in Bezug auf  das „Front Cooking“ an. Dieses Konzept, bei dem vor den Augen des Publikums gekocht wird bzw. Kochkurse veranstaltet werden, wird von immer mehr Unternehmen im Gastro-Bereich als verkaufsfördernde Maßnahme eingesetzt.

Weitere Informationen bekommen Sie direkt bei: www.kochwerkstatt-ruhrgebiet.de

oder bei
Kochwerstatt
Werner Heisenbergstr. 3
45699 Herten
Tel.: 02366/ 41 84 82