Datenbank mit Haushaltshilfen

Websiste

Wer Familie, Job und Haushalt unter einen Hut bringen muss, weiß oftmals nicht, wo ihm der Kopf steht. Nimmt der Stress Überhand, wird der Ruf laut nach dienstbaren Geistern, die Alltagsverrichtungen wie Putzen, Bügeln, Gartenarbeit oder Gassi gehen mit dem Hund zuverlässig erledigen. Nicht nur Senioren, sonder auch immer mehr Familien schätzen professionelle Hilfen für Haushaltsarbeit, weil diese ungeliebte Aufgaben übernehmen, Zeit sparen und somit dazu beitragen, die individuelle Lebensqualität zu steigern. Die Entlastung funktioniert jedoch nur, wenn Preis und Leistung stimmen. Einen Dienst in ihrer Nähe, der diese Kriterien erfüllt, finden Haushaltsmüde in der Datenbank „Haushaltshilfen“ der Verbraucherzentrale NRW.

Um beim Angebot von derzeit 268 Diensten Qualität und Kundenorientierung in der Datenbank zu gewährleisten, hat die Verbraucherzentrale NRW ein Anfor¬derungsprofil entwickelt, das den Service der einzelnen Dienstleister auf den Prüfstand stellt. Anbieter, die sich freiwillig zur Einhaltung der Qualitätskriterien verpflichten, können ihre Handreichung in der Datenbank der Verbraucherzentrale NRW für Interessenten öffentlich zugänglich machen.

Eine Checkliste zur Wahl des passenden Angebots sowie nützliche Tipps zur steuerrechtlichen Klärung und der Planung von Arbeiten im Haus und Garten runden den nützlichen Service im Internet unter www.vz-nrw.de/haushaltshilfen ab.

Das Projekt wird finanziert durch das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Verbraucherzentrale NRW 1/10